Neues vom Stiftungsrat


10. Mai 2022
Die Stiftung erweitert ihr Angebot. Neuer Partner ist die Klosterbergschule Schwäbsch Gmünd, die eng mit dem Schulkindergarten der Lebenshilfe "Sterntaler" kooperiert. In Zukunft können auch Privatpersonen Anträge an die Stiftung stellen. Eine Vergabe von Zuschüssen für Projekte erfolgt streng nach den Vorgaben der Stiftung.
Die Vergaberichtlinien werden demnächst unter der Seite "Anträge" eingestellt.

Ein Förderschwerpunkt der Stiftung wird weiterhin der Schulkindergarten in Schwäbisch Gmünd sein. Der Stiftung liegen entsprechende Anträge vor.
In der Sitzung am 10. Mai wurden für verschiedene Projekte 1459,00 € bewilligt.

 

07. März 2022

Die Frühjahrssitzung der Stiftung wurde auf den 10. Mai 2022 verschoben.
Anträge an die Stiftung können daher bis zum 3. Mai 2022 erfolgen.

 

03. November 2021
In der Sitzung vom 3.11.2021 wurden Anträge in Höhe von 932,00 € bewilligt.

Der Stiftungsrat ist sich einig, dass sich alle Menschen mit Behinderungen in der Raumschaft Schwäbisch Gmünd mit Anträgen an die Stiftung wenden können. Die Zusammenarbeit mit der Schule für Geistig- und Körperbehinderte Schwäbisch Gmünd im Zusammenwirken mit dem Schulkindergarten "Sterntaler" auf dem Hardt wird intensiviert.

 

Die nächste Sitzung des Stiftungsrats findet am 16. März 2022 statt.

 

 

15. Juni 2021

Die Sitzungen des Stiftungsrates finden jeweils im Frühjahr und im Herbst statt. In den Sitzungen wird über die vorliegenden Anträge zur Unterstützung von Maßnahmen und Projekten beraten und entschieden.

Die Frühjahrssitzung des Stiftungsrats konnte nach längerer Pause und unter Einhaltung der geltenden Corona-Verordnung am 15. Juni 2021 in der Geschäftsstelle der Lebenshilfe e.V. in Schwäbisch Gmünd stattfinden. Anwesend waren alle Mitglieder des Stiftungsrats.

Die Neuwahl des Stiftungsvorstandes findet laut Satzung alle 5 Jahre statt. Bernd Weigel wurde als 1. Vorsitzender und Rosemarie Abele als 2. Vorsitzende in der jeweiligen Funktion bestätigt.

Alle vorgelegten Anträge der Lebenshilfe in Höhe von 2940,00 € wurden genehmigt. Der Stiftungsrat bewilligte Musikinstrumente, Einrichtungsgegenstände und Bepflanzung für eine Wohngemeinschaft sowie Unterstützung im medizinischen Bereich.

Die nächste Sitzung der Stiftung findet voraussichtlich am 03. November 2021 statt.

Aktualisiert: 09.03.2022

 

 


 

 

 

 

Wir danken, auch im Namen der Familie Köhnlein, für die bereits eingangenen Spenden zu Gunsten der "Gmünder Stiftung Sterntaler".

 

09.03.2022

 

 

Übergabe der Trikots an die Hockeymannschaft des TSB Schwäbisch Gmünd


Birgit Schabel, Stiftungsrätin und  Jörg Sadowski, Trainer und Abteilungsleiter Behindertensport im TSB, übergeben die von der Gmünder Stiftung Sterntaler gespendeten Trikots an

Max Betz, Marco Rupp und Valeria Lombardo

 

Aktualisiert: 07.08.2021

 


Freude über das Hochbeet


 

 

Große Freude über die erste Ernte im Hochbeet der Tagesgruppe der Senioren.

 

 

 

Die Gmünder Stiftung Sterntaler finanzierte im Frühjahr 2019 zwei Hochbeete für die Seniorengruppe der Lebenshilfe Schwäbisch Gmünd.

 

 

 

Aktualisiert: 04.08.2021

 

 


 

 

Wir trauern um unsere langjährige Stiftungsrätin

 

Annemarie Sattler

 

 



Coaching in der Corona-Pandemie



Die Gmünder Stiftung Sterntaler übernimmt Kosten für ein Coaching in der Corona-Pandemie.

Frau Gallner schreibt:
....heute haben wir über die Belastungen und die entstandene Einsamkeit gesprochen die durch die Isolation während der Pandemie für uns Mitarbeiter und unsere Klienten entstanden sind. Gemeinsam erarbeiten wir Strategien die uns helfen, weiterhin gesund zu bleiben und unsere Klienten bestmöglich zu unterstützen. Ich danke der Stiftung sehr für die Hilfe.

 

Das Coaching wird von Herrn Fuchs durchgeführt. Hier kann man sich über das Konzept näher informieren: http://www.torsten-fuchs.com/   und  https://www.twistertwins.de/

 

Über den Erfolg dieser Maßnahme berichtet Frau Gallner unter "Projekte"

 

Aktualisiert: 23.06.2021

 


Rückblick 2020


 

Die Gmünder Stiftung Sterntaler wünscht allen Spenderinnen und Spendern, Sponsoren und Freunden ein gutes neues Jahr 2021. Wir bedanken uns dafür, dass Sie uns im Interesse der Menschen, denen sich die Stiftung verpflichtet hat, die Treue halten.

Das zurückliegende Jahr war auch für die Arbeit der Stiftung nicht einfach. Trotzdem konnten wir der Lebenshilfe Schwäbisch Gmünd, und damit den ihr verbundenen Menschen, Hilfeleistungen gewähren. Wie andere Institutionen haben auch wir unsere Arbeit mit Hilfe moderner Kommunikationsmöglichkeiten bewältigen können.

 

Eine mobile Leinwand für ein Kinderkino, Pflegebetten für Menschen, die an Corona erkrankt sind, Mannschaftstrikots für die junge Hockeymannschaft und die Mitfinanzierung eines Mediators in Pandemiezeiten für die stark belasteten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Lebenshilfe konnten durch die Stiftung ebenso bewilligt werden wie der Ausbau eines Kleintransporters zum rollstuhlgerechten Fahrzeug mit spendengebundenen Geldern.
Die Gesamthöhe der Unterstützungsleistungen der Stiftung betrug  im vergangenen Jahr 9372,00 €.

 

2020 haben wir wieder viele Spenden erhalten. Wir danken allen Spenderinnen und Spendern sehr herzlich! Spendenquittungen haben wir zu Beginn des Jahres verschickt.
Sollten wir Sie vergessen haben und Sie noch eine Spendenquittung benötigen, setzen Sie sich bitte bald mit uns in Verbindung.

 

Als Vorsitzender des Stiftungsrates bedanke ich mich an dieser Stelle auch für die hilfreiche Mitarbeit aller Stiftungsrätinnen und Stiftungsräte. Das letzte Mal haben wir uns im Oktober 2019 persönlich getroffen und uns allen fehlt der persönliche Kontakt. Trotzdem geht die Arbeit weiter und ich bin sicher, dass wir weiterhin noch Vieles erreichen werden.

Bernd Weigel


Aktualisiert: 15.01.2021

 


Die Gmünder Stiftung Sterntaler finanziert den Ausbau eines  Kleintransporters zum rollstuhlgerechten Fahrzeug im September 2020



Die Flüchtlingsfamilie R. hat zwei Kinder mit Behinderungen. Auf Initiative von Prof. Dr. Köhnlein wurde mit spendengebundenen Geldern nun endlich ein Traum wahr:  einen gebrauchten Transporter baute die Firma paramobil in Westhausen bei Aalen
( https://www.paramobil.com ) behindertengerecht um.

Die Gmünder Stiftung Sterntaler dankt allen Spenderinnen und Spendern, die dieses Projekt unterstützt haben und damit sowohl den Kindern als auch den Eltern eine weitere Teilhabe-
möglichkeit geschaffen haben.

 

Aktualisiert: 15. 10.2020